STADTTEILGARTEN – GRÜNES TÄLCHEN

Im September 2016 wurde der Stadtteilgarten „Grünes Tälchen“ gemeinsam mit Bewohnerinnen und Bewohnern angelegt und eingeweiht. Er entstand auf Wunsch der Anwohnerinnen und Anwohner, die sich einen offenen Garten für jedermann wünschten.

Der Stadtteilgarten befindet sich vor der Christuskirche (Am Heiligenhäuschen 11), eingerahmt von Hecken. Es sind vier Hochbeete und eine Kräuterschnecke vorhanden, die bepflanzt und geerntet werden können. Außerdem wurden noch verschiedene Obstbäume und –sträucher angepflanzt.

Jeder kann den Garten kostenlos nutzen, wann immer er möchte. Alle Bewohnerinnen und Bewohner können den Garten bewirtschaften, Obst und Gemüse ernten oder einfach den Garten genießen, eine gemütliche Bank mit Tisch lädt zum verweilen ein.

Um den Garten und die Pflanzen wässern zu können, wurde am Nachbargebäude ein Wasserfass am Regenrohr angebracht, indem Regenwasser gesammelt wird. Jeder der eine Gießkanne mitbringt, kann sich dort Wasser entnehmen.

Es gibt regelmäßige Pflanzaktionen, bei denen wir gemeinsam neues Obst und Gemüse pflanzen und uns um den Garten kümmern. Die Termine finden Sie im Veranstaltungskalender.

Aktuelle Berichte über den Stadtteilgarten
Über die aktuellen Pflanzaktionen und Maßnahmen im Stadtteilgarten, berichten wir auch regelmäßig in der Rubrik „Aktuelles“

Bericht über Baumaßnahmen und Gartensprechstunden(Dezember 2017): „Grünes Tälchen“

Bericht über die ersten Pflanzmaßnahmen im Frühjahr (März 2018): „Pflanzzeit im Grünen Tälchen“

Bericht über die geplante Pflanzaktion (Mai 2018): Pflanzaktion

Bericht über den Trocknungskasten (Juni 2018): Trocknungskasten

MÖCHTEN SIE BEI DER NÄCHSTEN PFLANZAKTION DABEI SEIN?